06.05.2020 – 07.05.2020 | Düsseldorf

Klimaschutzkongress des Landes NRW

Das NRW-Wirtschaftsministerium lädt in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW zum Klimaschutzkongress des Landes NRW ein. IN4climate.NRW präsentiert das Forum „Energieintensive Industrie auf dem Weg zur Klimaneutralität“.
 

VERANSTALTUNG VERSCHOBEN
Aufgrund der Entwicklungen und damit verbundenen Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie wird der Klimaschutzkongress verschoben. Über den neuen Termin informieren wir Sie so bald möglich.

EnergieAgentur.NRW

Das Thema Klimaschutz hat in den vergangenen Monaten enorm an Bedeutung gewonnen: New Green Deal der Europäischen Union, Fridays For Future, Strukturkommission, Klimanotstandskommunen, Klimaschutzpaket 2030 oder das Bundesklimaschutzgesetz - um nur einige Beispiele zu nennen - bestimmen die gesellschaftliche Debatte auf allen Ebenen. Als Querschnittsthema spielen die Klimaschutzbemühungen dabei in vielen Bereiche in Wirtschaft, Wissenschaft, Kommunen, Politik, Gesellschaft und zudem auch in vielen Fachbereichen, wie Energie, Mobilität und Wohnen, eine besondere Rolle. Für Deutschland zeichnen sich dabei immense Entwicklungschancen ab.

Klimaneutrale Wirtschaft und kommunaler Klimaschutz

Mit dem zweitägigen Klimaschutzkongress zeigt die Landesregierung Nordrhein-Westfalen, wie sie auf die mit den Klimaschutzaktivitäten verbundenen Herausforderungen und  Chancen eingeht. Während der erste Tag die klimaneutrale Wirtschaft und auch den Wirtschaftsfaktor Klimaschutz und damit Unternehmen und KMU anspricht, wird sich der folgende Tag dem kommunalen Klimaschutz widmen.

Themenforum Klimaneutrale Industrie

Unter dem Titel „Energieintensive Industrie auf dem Weg zur Klimaneutralität“ präsentiert IN4climate.NRW am 06. Mai 2020 von 15:00 – 16:30 Uhr ein Themenforum, das sich der klimaneutralen Transformation der energieintensiven Industrie widmet. Neben Best Practice-Präsentationen unserer Partner Covestro, Shell und thyssenkrupp wird ein moderiertes Gespräch mit Politik, Wissenschaft und Wirtschaft die Transformationsvorhaben kritisch hinterfragen.

 

Anmeldung

Lesen Sie bitte auch unsere Hinweise zum Thema Covid-19 (Coronavirus)!

 

Programm

 


Ansprechpartnerin

Sandra Garthaus

Stellvertretende Teamleiterin Öffentlichkeitsarbeit

+49 209 408599 24

E-Mail senden