Klimaschutzorte in Gelsenkirchen und Herten

Die Städte Gelsenkirchen und Herten engagieren sich für den Klimaschutz. Mit ihren jeweiligen Klimaschutzkonzepten treiben sie klimafreundliche und nachhaltige Entwicklungen voran, um langfristig CO2-Emissionen zu senken und sich an den Klimawandel anzupassen. Dazu gehört die Nutzung Erneuerbarer Energien ebenso wie die Förderung des Radverkehrs. Mit dem „Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten“ vertiefen die beiden Städte ihre Zusammenarbeit bei Themen rund um den Klimaschutz. Die interkommunale Fahrradroute ist nur ein Beispiel.

Folgende Stationen können entlang dieser Route besucht werden:

1. Stadtteilpark Hassel / Ehemalige Kokerei Hassel
2. „Energielabor Ruhr“ / Ehemalige Zeche Westerholt
3. Allee des Wandels
4. h2herten / Ehemalige Zeche Ewald
5. Solarsiedlung Lindenhof, Gelsenkirchen-Erle
6. Solarsegel an der VeltinsArena
7. Solarsiedlung Gelsenkirchen-Schaffrath
8. Schüngelbergsiedlung
9. Biomassepark Hugo
10. Hans-Schwier-Berufskolleg

Kontakt

Sie haben Fragen zu den Veranstaltungen der KlimaExpo.NRW? Dann wenden Sie sich an:

Sandra Garthaus
Stellvertretende Teamleiterin Öffentlichkeitsarbeit (kommissarisch)
Tel. +49.209.408599-24
E-Mail