16.09.2020 | Zoom-Webinar

IN4climate.NRW – creating innovations for a decarbonised industry

Im Rahmen der digitalen Konferenz „Industrial Efficiency - Decarbonise Industry!“ des European Council for an Energy Efficient Economy (eceee) lud IN4climate.NRW Mitte September zum Side Event ein, um über die Bedeutung der gemeinsamen Arbeit von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik an einer klimaneutralen Industriezukunft zu sprechen.

Der Schutz unseres Klimas ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Industrieller Klimaschutz spielt dabei eine bedeutende Rolle. Auf dem Weg zu einer klimaneutralen Industriezukunft müssen neue innovative Prozesse, Strategien und Produkte entwickelt werden, die eine drastische Reduzierung der Treibhausgasemissionen ermöglichen.

IN4climate.NRW bietet als Landesinitiative eine Dialog- und Arbeitsplattform, auf der ExpertInnen aus Industrie, Wissenschaft und Politik zusammenkommen, um gemeinsam an Lösungen für die energieintensive Grundstoffindustrie in NRW zu arbeiten. In Arbeitsgruppen zu Themen wie Wasserstoff, Circular Economy, Wärme, politischen Rahmenbedingungen und Kohlendioxidwirtschaft werden Produktionsprozesse und Wertschöpfungsketten diskutiert und Lösungen für eine klimaneutrale Gestaltung geschaffen. Unterstützt und wissenschaftlich begleitet werden die Arbeiten der Initiative durch das wissenschaftliche Kompetenzzentrum SCI4climate.NRW.

Die Veranstaltung ergänzte das wissenschaftlich geprägte Hauptprogramm der Industrial Efficiency um einen Einblick in die praktische branchenübergreifende Arbeit an dem gemeinsamen Ziel. Vertreter international operierender Unternehmen und internationaler Agenturen berichteten und diskutierten mit der Wissenschaft.

 

Weitere Informationen


Ansprechpartnerin

Sandra Garthaus

Stellvertretende Teamleiterin Öffentlichkeitsarbeit (in Elternzeit)

+49 209 408599 24