ista International: Energieeinsparung durch Verbrauchstransparenz

ista ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Energieeffizienz in Gebäuden. Das Unternehmen hat sich auf die individuelle Erfassung, Abrechnung und transparente Visualisierung von Energieverbrauchsdaten in Mehrfamilienhäusern und gewerblichen Immobilien spezialisiert: das so genannte Submetering. Jeder Mieter erhält durch die jährliche Heizkostenabrechnung Transparenz über seinen Energieverbrauch, zahlt nur seinen tatsächlichen eigenen Verbrauch und kann sein Energieverhalten bewusst steuern. Die Europäische Kommission schätzt das durchschnittliche Einsparpotenzial durch das Submetering in Mehrfamilienhäusern auf 15 bis sogar 30 Prozent.

Für die Datenerfassung werden Hardwarekomponenten wie funkbasierte Heizkostenverteiler, Wasserzähler und Wärmezähler und entsprechende Montagesysteme auf Basis moderner Funkmesstechnik eingesetzt. Neben der jährlichen Heizkostenabrechnung bietet das firmeneigene Energiedatenmanagement die Möglichkeit, den Nutzern monatlich sämtliche Verbrauchsdaten in einem Online-Portal oder per App zur Verfügung zu stellen. Die Nutzer können im Webportal ihren aktuellen Wärmeverbrauch mit den Werten des Vormonats oder Vorjahres oder auch mit den Durchschnittswerten der Wohnungen im Mehrfamilienhaus vergleichen. Ein dreijähriges Projekt, das ista gemeinsam mit der Deutschen Energie-Agentur (dena), dem Mieterbund und dem Bundesumweltministerium durchführte, zeigte, dass monatlich informierte Mieter im Durchschnitt 10 Prozent ihres jährlichen Wärmeenergieverbrauchs zusätzlich einsparen. Mehr Transparenz über den Energieverbrauch führt also zu einem verbesserten Verbrauchsverhalten und damit zu mehr Energieeffizienz. Allein durch die Kunden von ista werden in Deutschland pro Jahr 1,5 Millionen Tonnen CO2-Emissionen vermieden. Das entspricht in etwa dem CO2-Ausstoß von einer halben Million Hin- und Rückflüge von Berlin nach New York. Durch einen bundesweiten Einsatz der monatlichen Verbrauchsinformation könnten diese Einsparungen laut dem internationale Beratungsunternehmen Ecofys noch einmal erheblich gesteigert werden. Bereits bei durchschnittlichen Einsparungen von lediglich 5 Prozent ließen sich für den Zeitraum 2017 bis 2020 bundesweit 77 Petajoule einsparen. Das entspricht laut Ecofys etwa dem Heizenergieverbrauch einer Millionenstadt wie Hamburg pro Jahr.

Für diese Leistungen wurde ista als Schrittmacher in die Leistungsschau der KlimaExpo.NRW aufgenommen. Beim Besuch werden die Produkte und Services von ista vorgestellt.